Wissenschaft im globalen Dorf

(Kommentare: 0)

Mitglieder von Gemeinsam für Leipzig trafen sich am 14. Juni 2017 im Fraunhofer IMW. Nach gemeinsamer Vorbereitung mit der Geschäftsstelle erfolgte eine spannende und inhaltsreiche Präsentation unter dem o. g. Thema.

Das Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW entwickelt wissenschaftlich fundierte Lösungen für die Herausforderungen der Globalisierung. Als Institut für angewandte Forschung arbeitet das IMW an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft. Nach einer Begrüßung durch Institutsleiter Prof. Dr. Thorsten Posselt wurde die Entwicklung des Fraunhofer MOEZ (Fraunhofer Zentrum für Mittel- und Osteuropa) zum Fraunhofer IMW in Leipzig dargestellt.

Die anschließenden Vorträge, z. Bsp. "Frugale Innovation", wurden durch Fragen und Antworten zu einem aktuellen Thema der Globalisierung. Gemeinsam für Leipzig wurde eine Patenschaftsurkunde für Prozessorkern 20 / 224 des Big Data Centers übergeben.

Im Fraunhofer IMW arbeiten Menschen aus 15 Nationen mit ca. 30 Sprachen.

Wolf Winkler

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 9?