Gemeinsam für Leipzig besucht die Leipziger Stadtwerke

(Kommentare: 0)

Ein Klick auf den Schalter und das Licht geht an. Eine Drehung am Heizungsregler und es wird warm in der Wohnung. Wenn wir das Licht anschalten oder die Wohnung heizen denken wir nur selten darüber nach, wo die Energie eigentlich herkommt und wie sie erzeugt wird. Ob Erzeugung, Verteilung oder Lieferung, ob Strom, Gas oder Fernwärme – wenn es um Energie für die Messestadt geht, ist die Leipziger Stadtwerke Gruppe immer der richtige Ansprechpartner.

Bei seinem Mitgliedertreffen am 12. September konnte sich der Verein "Gemeinsam für Leipzig" selbst ein Bild davon machen, wie die moderne Energieerzeugung heute aussieht. Bevor wir uns jedoch die beeindruckende Technik ansahen, erfuhren wir von Dr. Johannes Kleinsorg, dem Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Stadtwerke, vor welchen Herausforderungen die Energiewende Städte wie Leipzig stellt und wie wichtig leistungsfähige, lokale Stadtwerke für deren Gelingen sind. Dabei versteht sich das Unternehmen als Energiewendemanager für Leipzig und seine Bürger, für den Mittelstand und insbesondere für die Wohnungswirtschaft der Stadt.

Gemeinsam mit verantwortlichen Ingenieuren besichtigten wir im Anschluss in zwei Gruppen die Verbundwarte und die Gas- und Dampfturbinenanlage der Leipziger Stadtwerke Gruppe. Engagierte Ingenieure zeigten den Vereinsmitgliedern wo der Energiefluss der Messestadt koordiniert wird und führten sie durch das Herzstück der Leipziger Strom- und Wärmeerzeugung. Alle Fragen der Mitglieder von Gemeinsam für Leipzig wurden ausführlich beantwortet. Im Anschluss an die Führung hatten die Vereinsmitglieder noch die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 5?